Arbeitshilfen und Recht: Verträge

Alle SGB V SGB XI Sonstige

1. Haushaltsassistenz - Fragen

Download 

 

2. Haushaltsassistenz - Curriculum

Download 

 

3. Haushaltsassistenz - Rahmenvereinbarung

Download 

 

4. Haushaltsassistenz - Fördergrundsätze

Download 

 

5. Haushaltsassistenz - Antrag

Download 

 

AKTUELL: Einführung neuer Leistungskomplexe ab 01.01.2017

Mit dem Pflegestärkungsgesetz II (PSG II) zum 01. Januar 2017 soll die Situation von Pflegebedürftigen, Angehörigen sowie professionell Pflegender verbessert werden. Wichtiger Bestandteil ist es neben dem neuen Begutachtungsassessment (NBA) auch die Pflege inhaltlich neu zu gestalten.

Im Rahmen des ambulanten Verhandlungsgremiums Sachsen-Anhalt haben sich die Kostenträger und Leistungserbringerverbände gemeinsam in einem ersten Schritt dazu verständigt, im Jahr 2017 in die mit dem PSG II veränderte Sicht auf die Pflege zu starten.

Dabei werden unter Fortsetzung des bewährten Leistungskomplex-Systems (LK) neue bzw. erweiterte Leistungen eingeführt:

  • LK 22  Leistungen der häuslichen Betreuung
  • LK 23  Mobilisation
  • LK 24  Unterstützung bei der Organisation der Haushaltsführung
  • LK 25  Erhaltung und Stärkung der Selbständigkeit

Download 

 

AKTUELL: Ergänzungsvereinbarung zum Rahmenvertrag gemäß §§ 132 und 132 a SGB V mit VDEK und Knappschaft über MRE-Zuschlag und Dokumentationspauschale

Verfahren:
Senden Sie die beigefügte Anerkennungserklärung der Ergänzungsvereinbarung bitte im Original unterschrieben jeweils einmal an die VDEK sowie einmal an die Knappschaft. Eine Kopie lassen Sie bitte per Fax oder Email dem ABVP zukommen.

Gerne übernehmen wir den Versand auch für Sie. Dann übersenden Sie uns bitte zweimal die unterschriebene Anerkennungserklärung im Original. Wir leiten diese dann für Sie an die Kassen weiter.

Neuer Leistungserbringer-Gruppenschlüssel:

VDEK und Knappschaft haben dafür den LEGS 31 14 604/ 32 14 604 festgelegt.

Anbei erhalten Sie neben der Anerkennungserklärung auch die Ergänzungsvereinbarung zur Vergütungsvereinbarung mit dem neuen Leistungserbringer-Gruppenschlüssel (LEGS). Dieser geänderte Leistungserbringer-Gruppenschlüssel hat nur Auswirkungen auf die Abrechnungen und nicht auf das Vertragskonstrukt und die Vertragsinhalte. Die Vergütungsvereinbarung ist weiterhin auch Anlage zum gemeinsamen Rahmenvertrag vom 01.05.2015 zwischen vdek, BKK, Knappschaft und SVLFG auf der einen Seite und den privaten Leistungserbringerverbänden auf der anderen Seite. Die Leistungen der Protokollnotiz sind hier deshalb auch nicht aufgenommen und müssen gesondert mit dem gleichen LEGS verschlüsselt werden.

Hinweis: Die Ergänzungsvereinbarung kann nur für die Pflegedienste gelten, die auch dem Rahmenvertrag mit vdek, BKK, Knappschaft und SVLFG vom 01.05.2015 beigetreten sind.

Sollten einzelne Pflegedienste nicht dem aktuellen Rahmenvertrag der privaten LE beigetreten sein und noch nach dem Rahmenvertrag der LIGA bzw. Diakonie abrechnen, können diese die Leistungen der Protokollnotiz nicht abrechnen, da es sich bei unserer Zusatzvereinbarung um eine Protokollnotiz zum Rahmenvertrag vom 01.05.2015 handelt. Sie würden dann auch nicht unter das entsprechende LEGS fallen.

Download  Download 

 

Aktuell: HKP-Rahmenvertrag mit vdek,SVLFG, BKK Mitte, und Knappschaft mit den Anlagen 1 - 10

Download 

 

AKTUELL: Protokollnotiz zum Rahmenvertrag gemäß §§ 132 und 132 a SGB V mit BKK Landesverband Mitte und SVLFG über MRSA-Eradikationstherapie, MRE-Zuschlag und Dokumentationspauschale vom 01.02.2016 - 31.12.2016 sowie neue Anlage 8 (Vergütungsvereinbarung)

Bitte beachten Sie: Für die Abrechnung muss ein gesonderter Leistungserbringergruppenschlüssel (LEGS) für die gesamte Anlage 8 (Vergütungsvereinbarung des Rahmenvertrages) und die Protokollnotiz festgelegt werden. Dieser geänderte Leistungserbringer-Gruppenschlüssel hat nur Auswirkungen auf die Abrechnungen und nicht auf das Vertragskonstrukt und die Vertragsinhalte. Die Vergütungsvereinbarung ist weiterhin auch Anlage zum gemeinsamen Rahmenvertrag vom 01.05.2015 zwischen vdek, BKK, Knappschaft und SVLFG auf der einen Seite und den privaten Leistungserbringerverbänden auf der anderen Seite. Die Leistungen der Protokollnotiz sind hier deshalb auch nicht aufgenommen und müssen gesondert mit dem gleichen LEGS verschlüsselt werden.

Hinweis: Die Protokollnotiz kann nur für die Pflegedienste gelten, die auch dem Rahmenvertrag (BKK, vdek, Knappschaft, SVLFG) vom 01.05.2015 beigetreten sind.

Download  Download 

 

AKTUELL: Protokollnotiz zum Rahmenvertrag gemäß §§ 132 und 132 a SGB V mit VDEK und Knappschaft über MRSA-Eradikationstherapie

Verfahren:

Senden Sie die beigefügte Anerkennungserklärung der Protokollnotiz bitte im Original unterschrieben jeweils einmal an die VDEK sowie einmal an die Knappschaft. Eine Kopie lassen Sie bitte per Fax oder Email dem ABVP zukommen.

Gerne übernehmen wir den Versand auch für Sie. Dann übersenden Sie uns bitte zweimal die unterschriebene Anerkennungserklärung im Original. Wir leiten diese dann für Sie an die Kassen weiter.

Wichtig: Tragen Sie bitte unter Verband unbedingt ABVP ein!

Neuer Leistungserbringer-Gruppenschlüssel:

VDEK und Knappschaft haben dafür den LEGS 31 14 602/ 32 14 602 festgelegt.

Anbei erhalten Sie neben der Anerkennungserklärung auch die Protokollnotiz zur Vergütungsvereinbarung mit dem neuen Leistungserbringer-Gruppenschlüssel (LEGS). Dieser geänderte Leistungserbringer-Gruppenschlüssel hat nur Auswirkungen auf die Abrechnungen und nicht auf das Vertragskonstrukt und die Vertragsinhalte. Die Vergütungsvereinbarung ist weiterhin auch Anlage zum gemeinsamen Rahmenvertrag vom 01.05.2015 zwischen vdek, BKK, Knappschaft und SVLFG auf der einen Seite und den privaten Leistungserbringerverbänden auf der anderen Seite. Die Leistungen der Protokollnotiz sind hier deshalb auch nicht aufgenommen und müssen gesondert mit dem gleichen LEGS verschlüsselt werden.

Hinweis: Die Protokollnotiz kann nur für die Pflegedienste gelten, die auch dem Rahmenvertrag mit vdek, BKK, Knappschaft und SVLFG vom 01.05.2015 beigetreten sind.

Sollten einzelne Pflegedienste nicht dem aktuellen Rahmenvertrag der privaten LE beigetreten sein und noch nach dem Rahmenvertrag der LIGA bzw. Diakonie abrechnen, können diese die Leistungen der Protokollnotiz nicht abrechnen, da es sich bei unserer Zusatzvereinbarung um eine Protokollnotiz zum Rahmenvertrag vom 01.05.2015 handelt. Sie würden dann auch nicht unter das entsprechende LEGS fallen.

Download  Download