1.) Das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ.de) stellt Pflegediensten und allen Sonstigen Leistungserbringern des Gesundheitswesens eine Internet-Plattform zur elektronischen Abrechnungmit den Kostenträgern zur Verfügung. Wer damit abrechnet, braucht keine Software und geht keine langfristigen Verpflichtungen ein: So gibt es weder ein Mindestvolumen noch eine Mindestvertragslaufzeit bei DMRZ.de.

Der Clou ist die Kostenersparnis. Bei der Abrechnung über DMRZ.de erhalten ABVP Mitglieder einen günstigen Abrechnungssatz von 0,4 % der Bruttorechnungssumme zzgl. MwSt. Zusätzlich bietet DMRZ.de für den Pflegebereich eine kostenlose Pflegesoftware inkl. App an. DMRZ.de ist das derzeit innovative Abrechnungszentrum.

Abrechnung: http://www.dmrz.de/pflegeleistungen-abrechnen.html

Pflegesoftware: http://www.dmrz.de/pflege_software_kostenlos_haeusliche_krankenpflege-619.html

2.)

Warum lohnt sich DMRZ.de für Neugründer?

  • Abrechnung Pflegeleistungen nach SGB V und SGB XI mit allen Kostenträgern
  • Sonderkonditionen von 0,4% der Bruttorechnungssumme zzgl. MwSt. für ABVP Mitglieder
  • Kein Mindestumsatz und keine Mindestvertragslaufzeit
  • Kostenlose DMRZ.de Pflegesoftware inklusive Leistungsplanung, Dienstplan, Tourenplan, Dokumentation, Statistiken uvm.
  • Mobile Anbindung mit der App „myDMRZ Pflege“
  • Kostenlose Vertragshinterlegung
  • Kostenlose Hotline (zum Ortstarif)
  • DMRZ.de Cloud läuft über den Browser: Arbeiten von überall möglich
  • Mitarbeiterzugänge mit Rechtevergabe

 

3.)

Deutsches Medizinrechenzentrum GmbH (DMRZ.de)
Ansprechpartner: Frau Gabie Stange
Wiesenstr. 21
40549 Düsseldorf
Tel: 0211 6355-6355
Fax: 0211 6355-9088
Mail: sales@dmrz.de
Web: www.dmrz.de